Agritechnica 2019 – Messetagebuch

Samstag, 16.11.2019 – heute unser letzter Messetag und noch ein kleiner Nachtrag vom Freitag. Da hielt GKB-Mitglied Ulrich Zink, No-Till Farmer aus Seidewitz in Sachsen-Anhalt, einen interessanten Vortrag auf dem DLG-Special “Acre of Knowledge”. Eine sportliche Herausforderung ein Direktsaatsystem in 25 Minuten in allen Facetten zu beleuchten, aber wer sich damit beschäftigt, hat wichtige Denkanstöße zu Boden- und Pflanzendüngung, Brix-Messung und Maschinenkosten mitnehmen können.

Freitag, 15.11.2019 – am vorletzten Messetag konnten wir erneut viele Besucher auf unserem Stand begrüßen, auch wenn die Beine vom Stehen langsam schwer werden. Interessante Gespräche über sehr unterschiedliche Erfahrungen mit der konservierenden Bodenbearbeitung oder der Direktsaat konnten wir führen. Auf geht´s in den Messeendspurt, morgen nochmal die letzte Chance das unterirdische Bodenleben hautnah zu erleben.

Donnerstag, 14.11.2019 – heute in unserem Tagebuch ein kleiner LiveMitschnitt – und Danke an Herrn Alexander Klümper.

Mittwoch, 13.11.2019 – unser “Bodenkino” – die Virtual-Reality-Brille – am Stand der GKB A14 in der Halle 12 fasziniert und begeistert! Bis Samstag besteht noch weiterhin die Möglichkeit, in den Porenraum des Bodens abzutauchen.

Dienstag, 12.11.2019 – die Agritechnica als Weltleitmesse für Landtechnik zieht natürlich auch Publikum aus der ganzen Welt nach Hannover. Am Stand der GKB e.V. konnten wir in den letzten Tagen fachliche Gespräche mit Landwirten, Wissenschaftlern und Firmenvertretern aus der Schweiz, aus Finnland, Polen, Portugal, Russland, Schweden, Österreich, der Ukraine, dem Libanon und England führen, um nur einige zu nennen.

Montag, 11.11.2019 – auf der Agritechnica ist die GKB e.V. mit dem Thünen Institut auf einem Stand präsent. Darüber hinaus sind wir auch in der Halle 21 C 13 beim DLG Special “Acre of Knowledge” vertreten und haben unseren Erosionssimulator in Aktion gebracht. Gemeinsam auf dem Stand mit der FAO und der ECAF demonstrieren wir, wie wichtig die Bodenbedeckung für den Erosionsschutz ist.

Sonntag, 10.11.2019 – die Agritechnica 2019 ist eröffnet. Nach den Wochen der Vorbereitung war es heute endlich soweit, die Tore der Weltleitmesse für Landtechnik öffneten sich und damit natürlich auch unser Ausstellungstand.

Und erwartungsgemäß war unsere Virtual-Reality-Brille der Renner, zahlreiche Besucher tauchten zum ersten Mal in ihrem Leben in den “Porenraum des Bodes” ab.

Samstag, 09.11.2019 – der 2. Tag des Aufbaus. Drehte es sich gestern vorwiegend um die Gestaltung unseres Gemeinschaftsstandes, wurde heute die Technik für das “Abtauchen in den Porenraum des Bodes” geliefert und installiert. Mithilfe der Virtual-Reality-Brille können Sie auf dem Stand der GKB e.V in der Halle 12 / A14 den Lebensraum von Regenwürmern, Springschwänzen oder Tausendfüßlern betreten und sich einmal im Leben als ein ganz kleiner “Wurm” fühlen.

Freitag, 08.11.2019 – in den Hallen auf dem großen Messegelände in Hannover wird gebaut, geschraubt und geputzt – in zwei Tagen öffnen sich die Tore der Agritechnica 2019, der Weltleitmesse für Landtechnik. Für uns und für die Mitarbeiter des Thünen-Instituts begannen heute die Aufbauarbeiten.

Abtauchen in den Porenraum des Bodens auf der Agritechnica 2019

In diesem Jahr wartet auf dem Stand der GKB e.V. eine besondere Attraktion auf die Besucher. Wollten Sie schon immer mal in einer 360 Grad-Animation in den Porenraum des Bodens abtauchen? Mithilfe einer Virtual-Reality-Brille können Sie den Lebensraum von Regenwürmern, Springschwänzen oder Tausendfüßlern betreten. Die Tiere sind in etwa 200-facher Vergrößerung dargestellt, der Träger der VR-Brille ist etwa 1cm groß.

Die VR-Installation zu den Bodentieren entstand im Rahmen des Projektes “museum4punkt0” und wurde uns für die diesjährige Agritechnica zur Präsentation vom Senckenberg Museums für Naturkunde in Görlitz zur Verfügung gestellt.

Wir bedanken uns für die tollen Bildaufnahmen bei (c) Uwe Vaartjes, (c) E. Mättig und (c) .hapto


 

Als Mitaussteller freuen wir uns das Thünen Institut-Agrartechnologie mit spannenden Themen dabei zu haben.

Wissenschaftler im Projekt SOILAssist verwenden zum Beispiel Ultraschall – eine Technik, die auch Fledermäuse zur Orientierung nutzen – um Veränderungen der Traktorreifen während der Feldbefahrung in einer Auflösung von 1/100 mm feststellen zu können.

Auf Stand ist der Querschnitt eines Reifens mit eingebauter Sensorik sowie ein Modell zur Messung der Bodenverformung zu sehen. Besucher können dann selbst einmal die Überfahrt mit einem Traktorreifen simulieren und verfolgen, was im Reifen und im Boden darunter passiert.

Pressemitteilung des Thünen Institut

 

Weiterhin beteiligt sich die GKB e.V. am DLG Special „Acre of Knowledge“ in Halle 21 C13 gemeinsam mit unserem europäischen Verband ECAF und der FAO.

Acre of Knowledge

 

Dort werden wir an Hand unseres Erosionssimulator die Bedeutung der Bodenbedeckung für Bodenschutz und gegen Wassererosion demonstrieren. Auf diesem Special ist ein Forumsbereich eingerichtet. Das Forum Programm zum Special Acre of Knowledge finden Sie hier:

Programm zum Special Acre of Knowledge

 

Auf folgende Termine möchten wir besonders hinweisen:

11. November 2019 um 12.00 Uhr – Referent: Gottlieb Basch, FAO and ECAF

Conservation Agriculture, an approach to achieve the objectives of the Common Agricultural Policy Veranstalter: DLG e.V. Referent: Gottlieb Basch, FAO and ECAF Increasing concerns about the soil status across Europe has triggered the Conservation Agriculture approach in the past. This approach has been extended with some impact on the European Common Agricultural Policy (CAP) in general.

15. November 2019 um 15.30 Uhr – Referent: Ulrich Zink, Farmer Seidewitz, GKB

„A practitoners perspective to Conservation Agriculture: Direct Drilling System Approach, placed fertilizer and Foliar fertilization“.

Das komplette Fachprogramm zu Messe finden Sie unter folgendem Link:

Messe-Fachprogramm

ntiert sich erneut auf der, der Weltleitmesse für Landtechnik, in der Zeit vom 12./18.11.2019 in Hannover. Auch in diesem Jahr wird sich die GKB e.V. auf der Agritechnica 2019, der Weltleitmesse für Landtechnik, vom 10. November bis zum 16. November 2019 in Hannover präsentieren. Unter dem Motto

Wenn Sie diesen Beitrag teilen möchten

Vorheriger Beitrag
10./16.11.2019 – Agritechnica 2019

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Ich akzeptiere

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü