Smarte UNkraut Kontrolle


Projekttitel

Smarte UNkraut Kontrolle – Entwicklung innovativer Anbaustrategien zum Glyphosatverzicht im pfluglosen Ackerbau.


Projektbeschreibung

Das neue EIP-Projekt “Smarte UNkraut Kontrolle, welches auf zwei Mitgliedsbetrieben der GKB e.V. in Niedersachsen umgesetzt wird, soll eine Strategie zu alternativen Anbausystemen bei Glyphosatverzicht entwickeln, um weiterhin pfluglosen Ackerbau und Direktsaat mit allen seinen Vorteilen betreiben zu können.

Hierzu werden verschiedene Strategien innerhalb einer 3-jährigen Fruchtfolge mit dem Ziel erprobt, unerwünschte Beikräuter sicher zu unterdrücken. Dem Herbizideinsatz (Glyphosat) werden praxisgetriebene Neuentwicklungen wie die elektrophysikalische Unkrautbekämpfung und innovative Lösungsansätze mechanischer und biologischer Verfahren gegenübergestellt. Die OG nutzt Smart Farming-Lösungsansätze (georeferenzierte Probenahmen, Drohnentechnik, Multispektralkameras, Bodenscanner, Satellitendaten), um unterschiedliche Verfahrenskombinationen zu erproben und die Ergebnisse anhand eines Entscheidungsmodells der Praxis zur Verfügung zu stellen.

In der 16. Kalenderwoche wurden die Varianten angelegt, Bodenproben genommen, Regenwürmer nach Versuchsanlage bestimmt und der Mais gedrillt.

Projektbeteiligte
  • Gesellschaft für konservierende Bodenbearbeitung (GKB) e .V.
Laufzeit

2019 – 2021

Projektbilder

Versuchsanlage und Aussaat Frühjahr 2019

Projektvideos

Ganz aktuell ist Teil 1 des Projektfilms “Smarte UNkrautkontrolle – Entwicklung innovativer Strategien zum Glyphosatverzicht im pfluglosen Ackerbau” online.

Smarte UNkrautkontrolle – Entwicklung innovativer Anbaustrategien zum Glyphosatverzicht im pfluglosen Ackerbau (SUNK) – so nennt sich unser neues EIP Agri Projekt, welches in Niedersachsen auf zwei Mitgliedsbetrieben der GKB e.V. umgesetzt wird.

Gestartet wurde es im Frühjahr 2019 mit der Maisaussaat. Im Auftaktfilm zum Projekt werden die einzelnen Varianten mit den jeweiligen Maschinenkonzepten beschrieben.

Begleitet uns auf unserem Projektweg

Wir zeigen Euch in kommenden Clips und Beiträgen, welche Untersuchungen wir im ersten Jahr durchführen und wie die Ergebnisse entstehen:

  • was machen Pilze und Regenwürmer im Versuch;
  • kann man mit Multispektral-Drohnen Unterschiede im Unkrautdruck darstellen;

Das werden spannende Fragen für die nächsten Monate sein. Viel Spaß mit dem ersten Teil der Video-Reihe von SUNK und seid gespannt auf Weiteres in unserem EIP Agri Projekt.

Menü