EIP Agri Niedersachsen „Begleitpflanzen im Raps“


Die GKB e.V. ist Partner verschiedener Projekte.

In Niedersachsen beteiligte sich die GKB e.V. an dem mittlerweile ebenfalls abgeschlossenen EIP Agri Projekt “Anbau von Raps mit Begleitpflanzen im Anbausystem Einzelkornsaat und Weiter Reihe”

Projekttitel

Anbau von Raps mit Begleitpflanzen im Anbausystem Einzelkornsaat und Weiter Reihe

Cultivation of rapeseed with companion plants in the cropping system precision drilling and wide row spacing


  • Begleitpflanzen sind eine Beisaat im Raps, vorrangig Leguminosen, die über den Winter abfrieren und einen sauberen und kräftigen Rapsbestand hinterlassen. Der Raps wird mit Einzelkorntechnik in Weiter Reihe ausgebracht. Im gleichen Arbeitsgang werden die Begleitpflanzen gedrillt.
  • Die Einzelkornsaat bedingt eine gleichmäßige Standraumverteilung mit vitalen Einzelpflanzen und gut ausgebildeten Wurzeln. Dem Raps stehen somit mehr Wasser, Licht und Nährstoffe zur Verfügung. Durch die Leguminosen soll der Schädlingsbefall und somit der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln reduziert, sowie der Einsatz von Stickstoffdüngern minimiert werden. Die frühzeitige und vollständige Bodenbedeckung sowie eine intensivere Durchwurzelung schützen den Boden vor Erosion.
  • Ziel des Projektes ist die Dokumentation der Vorteile verschiedener Begleitpflanzen im Raps bezüglich PSM-Einsatz, Stickstoffeffizienz und Wirtschaftlichkeit. Im Focus stehen ebenfalls die Optimierung des Verfahrens sowie die Erarbeitung von Anbauempfehlungen für den Anbau von Raps mit Begleitpflanzen um zukünftig Insektenbefall zu reduzieren, die Stickstoffeffizienz zu erhöhen und die Erträge zu stabilisieren.

Projektbilder vom Standort Scheppau

Projektbilder vom Standort Klein Escherde

Menü