Publikationen


Die folgenden Bücher, Broschüren und DVD´s können Sie über die Geschäftsstelle der GKB e.V. erwerben. Ein Bestellformular finden jeweils unterhalb des Bildes, welches Sie uns per Fax bzw. per Post übersenden können.


Einfache Feldgefügeansprache für den Praktiker

Die Feldgefügeansprache wurde in Zusammenarbeit der GKB e.V. und dem TI – Institut für Agrartechnologie entwickelt.
Die Anleitung soll helfen, aus dem aktuellen Zustand des Gefüges Schlussfolgerungen für ein Boden schonendes Bearbeiten und Befahren abzuleiten.

Jetzt in 5 Sprachen:

deutsch, englisch, französisch, spanisch, russisch

Preis: 15,- EUR zzgl. 5,- EUR für Porto und Verpackung


Maisboniturschlüssel für den Praktiker

Erntereststoffe auf dem Acker haben viele positive Funktionen – können aber auch zu einer Übertragung von Schädlingen und Krankheiten auf die Folgekultur führen.

Vor diesem Hintergrund ist ein Nacherntemanagement, was die Aufbereitung der Reststoffe zum Ziel hat, im Sinne der Vorsorge außerordentlich wichtig. Die Zerkleinerung und Zerstörung von organischen Ernteresten übernehmen Sichel- und Schlegelmulcher.

Zur Beurteilung soll das neu von PD Dr. habil. Joachim Brunotte und PD Dr. habil. Hans Voßhenrich vom Thünen-Institut für Agrartechnologie in Braunschweig entwickelte Boniturschema helfen.

Preis: 15,- EUR zzgl. 5,- EUR für Porto und Verpackung


Fächer zur Bestimmung des Bodenbedeckungsgrades durch organische Rückstände

Ernterückstände und/oder Zwischenfruchtrückstände an der Oberfläche stellen den effektivsten Schutz des Bodens gegen Verschlämmung und Erosion dar und fördern nachhaltig die biologische Aktivität. Der Fächer zur Bestimmung des Bodenbedeckungsgrades ist eine Hilfe, den schlagspezifischen Bedeckungsgrad abzuschätzen. Hieraus können entsprechende pflanzenbauliche und landtechnische Maßnahmen abgeleitet werden, um die Produktionsgrundlage Boden zu erhalten und zu verbessern.

Der Fächer wurde am Institut für Betriebstechnik und Bauforschung der FAL entwickelt und vom Institut für Agrartechnologie und Biosystemtechnik des Bundesforschungsinstitut für Ländliche Räume, Braunschweig, der Gesellschaft für konservierende Bodenbearbeitung, dem Verband Deutscher Landwirtschaftlicher Untersuchungs- und Forschungsanstalten sowie der Landwirtschaftskammer Niedersachsen unterstützt.

Preis: 10,- EUR zzgl. 2,50 EUR für Porto und Verpackung


Making sustainable agriculture real in cap 2020

Eine von der ECAF herausgegebene Broschüre zu Conservation Agriculture

Preis: kostenfrei


Bestellungen über den Verlag Emminger & Partner GmbH


LOP Sonderheft “Ökologischer Landbau ohne Pflug”

Ökologischer Landbau und pfluglose Bodenbearbeitung – geht das? Genau auf dieses Thema geht das Sonderheft Ökologischer Landbau ohne Pflug ein. Die Redaktion hat dafür die spannendsten Beiträge aus den LOP-Ausgaben der letzten Jahrgänge zusammengestellt. Ein Heft nicht nur für Ökobetriebe, sondern für alle interessierten Profi-Pflanzenbauer, die auf Herbizide wie Glyphosat verzichten wollen.

Auf 112 Seiten werden zum Beispiel Praktiker vorgestellt, die sehr erfolgreich pfluglos im ökologischen Landbau wirtschaften. Dabei werden verschiedene Ansatzpunkte verfolgt, wie der technische Einsatz von optoelektronisch gesteuerten Hackmaschinen oder Dammkulturen, um das Unkraut möglichst effektiv zu bekämpfen. Darüber hinaus werden alternative Techniken zum Pflugeinsatz und das in den USA weit verbreitete „Vertical Tillage“ vorgestellt. Andere Biolandwirte haben sich vom Prinzip des „sauberen Ackers“ verabschiedet und setzen auf Mischkulturen und Untersaaten. Die Beikräuter werden hier nicht mechanisch bekämpft, sondern durch die Saatpartner unterdrückt.

Der Themenkomplex der Körnerleguminosen und Zwischenfrüchte nimmt im neuen Heft ebenfalls einen wichtigen Stellenwert ein. Ausgewählte Fachleute beschreiben ihre mehrjährigen Erfahrungen mit Zwischenfruchtmischungen und stellen Anbaualternativen mit Körnerleguminosen vor. Des Weiteren werden Erkenntnisse, wie Humusforschung oder auch der Einfluss der Regenwürmer auf die Eigenschaften des Unterbodens, vorgestellt.

Link für Sonderhefte: https://www.pfluglos.de/sonderhefte

Für 24,90 EUR zzgl. Versand zu bestellen bei: Verlag Emminger & Partner GmbH, Am Borsigturm 68, 13507 Berlin


LOP Sonderheft “Sätechnik für Mulch- und Direktsaat”

Welche Säschine passt zu meinem Betrieb und Standort? Die Entscheidung fällt dem pfluglos wirtschaftenden Landwirt ob der heutzutage vielfältigen Auswahl auf dem deutschen Markt oft schwer.

Das neue Sonderheft “Sätechnik für Mulch- und Direktsaat – auf den neuesten Stand gebracht” liefert einen unabhängigen Überblick über den deutschen Sämaschinenmarkt und führt zudem ausführlich in das Thema ein. Die LOP Redaktion kann dabei auf einen Erfahrungsschatz aus 15 Jahren Berichterstattung zurückgreifen. Sie beantwortet grundsätzliche Fragen nach Zinke oder Scheibe, dem richtigen Reihenabstand oder den Vor- und Nachteilen einer kombinierten Düngung.

Nähere Informationen zum Sonderheft (116 Seiten) erhalten Sie auf www.pfluglos.de sowie unter der Telefonnummer +49/(0)30/403043-38

Für 19,90 EUR zzgl. Versand zu bestellen bei: Verlag Emminger & Partner GmbH, Am Borsigturm 68, 13507 Berlin


LOP Sonderheft “Ökolandbau und pfluglose Bodenbearbeitung im Dialog”

Ein neues LOP Sonderheft mit dem Titel “Boden verbessern, Ertrag steigern” ist im Berliner Verlag Emminger & Partner erschienen. Es hat zum Ziel Landwirte umfassend darüber zu informieren, wie der Boden in der Praxis fruchtbarer gemacht werden kann. Klar ist, dass hierzu sowohl der Ökolandbau als auch die konservierende Bodenbearbeitung beitragen können.

“Boden verbessern, Ertrag steigern – ökologisch und pfluglos” (116 Seiten) erhalten Sie auf www.pfluglos.de sowie unter der Telefonnummer +49/(0)30/403043-38

Für 19,90 EUR zzgl. Versand zu bestellen bei: Verlag Emminger & Partner GmbH, Am Borsigturm 68, 13507 Berlin


LOP Sonderheft “Grünland und Futterbau”

Auf mehr als 20 % werden die Ertragsreserven in Grünland von Forschern und Experten geschätzt. Mit selbst geringem Einsatz läßt sich der Gewinn in der Milchproduktion noch deutlich steigern. Wie diese Ertragsreserven mobilisiert werden können, zeigen prominente Autoren und Fachleute in dem neu erschienenen Sonderheft GRÜNLAND & FUTTERBAU . Ob CULTAN-Düngung, Wechselgrünland oder Güllepotenziale, es gibt noch viele Möglichkeiten, um mehr Milch und Fleisch mit dem Anbau wirtschaftseigenen Futters zu erzielen. Angesichts steigender Kosten in der Veredlungswirtschaft ist die Optimierung bei niedrigen Kosten wichtiger denn je. Investitionen in Grünland und Futterbau lohnen sich.

Das farbige und bebilderte Sonderheft mit 108 Seiten erhalten Sie auf www.pfluglos.de sowie unter der Telefonnummer +49/(0)30/403043-38

Für 19,90 EUR zzgl. Versand zu bestellen bei: Verlag Emminger & Partner GmbH, Am Borsigturm 68, 13507 Berlin


LOP Sonderheft “Mulch- und Direktsaat für Profis – 10 Praktiker zeigen wie´s geht”

Im Sonderheft kommen ausgewählte Betriebsleiter zu Wort, egal ob sie einen großen Gemischtbetrieb in Sachsen-Anhalt oder einen kleinen Ökobetrieb in Bayern bewirtschaften. Sie alle sind vom System Pfluglos überzeugt und können die Vorteile genauso wie die Schwierigkeiten auf den Punkt bringen.

Nähere Informationen zum Sonderheft (84 Seiten) erhalten Sie auf www.pfluglos.de sowie unter der Telefonnummer +49/(0)30/403043-38

Für 19,90 EUR zzgl. Versand zu bestellen bei: Verlag Emminger & Partner GmbH, Am Borsigturm 68, 13507 Berlin


Menü