Aktuelles

Neuer Internetauftritt

Wir freuen uns, Sie auf unserer neu gestalteten Homepage begrüßen zu dürfen. Viel Arbeit und Brainstorming steckt im frischen Format. Unter dem Punkt „Info´s/Archiv/Vorträge und Präsentationen“ sind die öffentlich zugänglichen Vorträge der Veranstaltungen der Jahre…

Weiterlesen
Gesellschaft für konservierende Bodenbearbeitung e.V. (GKB)
Hauptstr. 6
15366 Neuenhagen
(49) 03342 / 422 130
(49) 03342 / 422 131
null

Einfache Feldgefügeansprache für den Praktiker

Die Feldgefügeansprache wurde in Zusammenarbeit der GKB e.V. und dem TI-Institut für Agrartechnologie entwickelt. Die Anleitung soll helfen, aus dem aktuellen Zustand des Gefüges Schlussfolgerungen für ein Boden schonendes Bearbeiten und Befahren abzuleiten.

Jetzt in 5 Sprachen erhätlich: deutsch, englisch, französisch, spanisch, russisch

Preis: 15,- EUR zzgl. 5,- EUR für Porto und Verpackung

Wenn Sie auf „Bestellformular“ klicken, öffnet sich ein Formular im pdf-Format, welches Sie ausgefüllt und unterschrieben an unsere Geschäftsstelle per Post oder Fax schicken können.

Die Feldgefügeansprache in Zusammenarbeit mit den DLG-Mitteilungen auch als App für Android und Apple. Download der App unter

FGA_Icon_120x120

www.dlg-mitteilungen.de

Die GKB e.V. - regional und international

Die GKB e.V. ist eine bundesweit arbeitende Organisation

Interessenvertretung für alle Institutionen, die sich mit den Verfahren der konservierenden Bodenbearbeitung und der Direktsaat beschäftigen: Landwirte, Berater, Wissenschaftler und Firmenvertreter.

Die GKB e.V. ist bundesweit in 13 Arbeitskreisen organisiert

Berücksichtigung regionaler Besonderheiten von Anbausystemen.

Die GKB e.V. ist Teil eines gemeinnützigen Netzwerkes

Förderung des Erfahrungsaustausches zu pfluglosen Anbausystemen zwischen den Landwirtschaftsbetrieben

Die GKB e.V. ist international aktiv

Förderung von länderübergreifenden Erfahrungsaustausch. Aktive Mitarbeit im europäischen Verband ECAF

Ziele der GKB e.V.
Leistungen für Mitglieder
  • Fachliche Begleitung und Beratung bei der Umstellung auf Verfahren der konservierenden Bodenbearbeitung und Direktsaat
  • Teilnahme an Versuchsprojekten in Zusammenarbeit mit den Mitgliedern; Förderung der Umsetzung wissenschaftlicher Erkenntnisse in der Praxis
  • Teilnahme an Seminaren, Workshops und Vortragsveranstaltungen
  • Informationsveranstaltungen: Betriebsbesichtigungen, Feldtage und Maschinenvorführungen
  • Vernetzung der Mitglieder durch einen direkten Informations- und Beratungstransfer und durch Kontakte zu Berufskollegen
  • Zugang zu exklusiven Vorträgen und Veröffentlichungen auf der Homepage

  • Aktuelle Informationen über Rundschreiben

Haben Sie Fragen?

Interesse?

Beantragen Sie noch heute die Aufnahme in die GKB