Die Fachveranstaltung für Bodenfruchtbarkeit und Bodenaufbau im deutschsprachigen Raum vom 31. Mai bis 02. Juni 2022 auf dem Hofgut Dettenberg in 88524 Uttenweiler – auf der Lösungen gezeigt werden, wie die Landwirtschaft dem Klimawandel begegnen kann.

Soil Evolution – Alles unter einem D-A-CH

Höhere Temperaturen, längere Trockenphasen aber auch intensivere Niederschläge zwingen dazu, mehr auf das Zusammenspiel von Boden, Pflanze und Technik zu achten.

Diese Faktoren sind entscheidend, um einen standortangepassten Humusaufbau erzielen zu können, wirkungsvolle Zwischenfrüchte und Fruchtfolgen zu etablieren und  bodenschonende Anbaumethoden anzuwenden. Fruchtbare Böden werden einen immer größeren Stellenwert einnehmen um weiterhin gesunde Lebensmittel zu erzeugen und die Selbstversorgung im Land aufrecht erhalten zu können.

GKB e.V., Boden.Leben und Swiss No-Till veranstalten einen gemeinsamen Feldtag – Soil Evolution – bei dem Praktiker ihr Wissen weitergeben, um Landwirten zu helfen ihre Böden für die kommenden Herausforderungen fit zu machen!

Übersicht des Fachprogramms

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage von Soil Evolution

Presseveröffentlichung

Bodenfestival bei Biberach

BW agrar (veröffentlicht am 28.03.2022)

Erstmalig findet vom 31. Mai bis 02. Juni 2022 unter dem Motto „Von Praktikern für Praktiker. Wir säen Zukunft!“ eine Fachveranstaltung für Bodenfruchtbarkeit und Bodenaufbau im deutschsprachigen Raum statt. Treffpunkt ist auf dem Hofgut Dettenberg, in 88524 Uttenweiler in der Nähe von Biberach…

Zum Artikel

Pressemitteilung der GKB e.V.

Soil Evolution – „Festival“ für den Boden

Unter dem Motto „Von Praktikern für Praktiker. Wir säen Zukunft!“ findet erstmalig eine Fachveranstaltung für Bodenfruchtbarkeit und Bodenaufbau im deutschsprachigen Raum statt. Treffpunkt ist auf dem Hofgut Dettenberg, in 88524 Uttenweiler in der Nähe von Biberach an der Riß (Baden- Württemberg).

Zum Artikel

Neue Fachveranstaltung für Bodenfruchtbarkeit: Soil Evolution

top agrar online (veröffentlicht am 12.03.2022)

In einem diesjährig neuen Feldtagekonzept steht allein der Boden im Mittelpunkt. Die Soil Evolution organisieren deutsche, österreichische und schweizerische Praktiker in Baden-Württemberg.

Zum Artikel

Press release der GKB e.V.

Soil Evolution – „Festival“ for the soil

For the first time, a special event for soil fertility and soil structure will be held in the German-speaking region under the motto „From practitioners for practitioners. We sow the future!“. The venue is the Hofgut Dettenberg, in 88524 Uttenweiler near Biberach an der Riß (Baden- Württemberg, Germany).

Zum Artikel

Stimmen der Veranstalter

Klaus Keppler

Vorsitzender, GKB e.V.

“Drei Vereine, ein gemeinsames Ziel – den Bodenschutz zu stärken. Mit Soil Evolution leben wir den europäischen Gedanken, unsere Kompetenzen zu bündeln für mehr Wissenstransfer im Bereich Bodenfruchtbarkeit, Humusaufbau und nachhaltige Bodenbearbeitungssysteme.”

Reto Minder

Vorsitzender, Swiss No-Till

„Soil Evolution vereint drei Länder – Organisationen welche sich im Herzen Europas für eine konservierende und nachhaltige Bodenbewirtschaftung einsetzen.“

Lorenz Mayr

Vorsitzender, Boden.Leben

“Fruchtbare Böden werden einen immer größeren Stellenwert einnehmen um weiterhin gesunde Lebensmittel zu erzeugen und die Selbstversorgung im Land aufrecht erhalten zu können. Unsere drei Organisationen wollen gemeinsam über die Veranstaltung Soil Evolution Praktiken und Wissen weitergeben, um Landwirten zu helfen, ihre Böden für die kommenden Herausforderungen fit zu machen!”

Social media

Instagram
LOGO_20

 

 

Kontakt

Gesellschaft für konservierende Bodenbearbeitung e.V. (GKB) Hauptstr. 6 - 15366 Neuenhagen
(49) 03342 / 422 130
(49) 03342 / 422 131

 

 

Aktuelle Termine

Wenn Sie diesen Beitrag teilen möchten

Ähnliche Beiträge

Es wurden keine Ergebnisse gefunden, die deinen Suchkriterien entsprechen.
Menü