Mitgliederversammlung 2004

29.01.2004 – Mitgliederversammlung – FAL, Braunschweig-Völkenrode

“Systemorientiertes Management für konservierende Bodenbearbeitung” Mitgliederversammlung

Zur sechsten Jahrestagung trafen sich Ende Januar 250 Mitglieder und Gäste der Gesellschaft für konservierende Bodenbearbeitung im Forum der FAL in Braunschweig. Unter dem diesjährigen Schwerpunkt “Systemorientiertes Management für konservierende Bodenbearbeitung” wurden Ergebnisse und Erfahrungen von Wissenschaftlern, Beratern und praktischen Landwirten zur langjähriger Anwendung pflugloser Bodenbearbeitung vorgestellt.

Gerhard Teichmann (Betriebsleiter aus Niedersachsen) zeigte, dass es nach neun Jahren ohne Pflugbearbeitung zu keinen Ertragsrückgängen gekommen ist und dass die Kosten, vor allem beim Dieselverbrauch und in den Arbeitserledigungskosten deutlich gesenkt werden konnten.

Prof. Köller, ein Pionier in Sachen reduzierte Bodenbearbeitung, begleitete von Anfang an die Entwicklung der konservierenden Bodenbearbeitung in Deutschland. Er stellte seine Erfahrungen anhand des Arbeitskreises “Ackerbau ohne Pflug” dar und belegte anschaulich, wie sich die Gesellschaft für konservierende Bodenbearbeitung entwickelte.

Neben den genannten Referenten stellten weitere namhafte Berater, Wissenschaftler und Praktiker ihre Erfahrungen vor. Der Erfolg der Tagung wurde anhand der Teilnehmer sowie der im Anschluss regen Diskussion deutlich.

Es sprachen folgende Referenten:

  • Detlev Dölger, Hanse-Agro, Gettorf – “Sichere Etablierung von Winterraps in verschiedenen Bodenbearbeitungsverfahren”
  • Gerhard Teichmann, Friedland-Ballenhausen – “9 Jahre ohne Pflug in Südniedersachsen – Einfluß auf Ertragsentwicklung, Kosten und Bodenschutz”
  • Dr. Dietmar Barkusky, ZALF, Müncheberg – “Langjährige Ergebnisse zur reduzierten Bodenbearbeitung auf trockenen Sandstandorten”
  • Manfred Kirchner, HDLGN, Eschwege – “Vorstellung eines Bewertungsschemas zur Eignung von Mulchsaat”
  • Prof. Dr. Karlheinz Köller, Universität Hohenheim, Institut für Agrartechhnik in den Tropen und Subtropen, Stuttgart – “16 Jahre Arbeitskreis “Ackerbau ohne Pflug” – Erfahrungen und Perspektiven”
  • Heinz-Friedrich Schönleber, Littdorf – “12 Jahre Ackerbau ohne Pflug in Sachsen – Erfahrungen und Perspektiven”
  • Justus Weiß, Till Seehusen, Institut f. Landwirtschaftliche Verfahrenstechnik, CAU Kiel und Dr. Michael Weißbach, Grasdorf-Wennekamp GmbH – “Verfahrensvergleich in der konservierenden Bodenbearbeitung – Arbeitseffekt, Energie, Strohverteilung”

Wenn Sie diesen Beitrag teilen möchten

Vorheriger Beitrag
Mitgliederversammlung 2003
Nächster Beitrag
Mitgliederversammlung 2005

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Ich akzeptiere

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü