05.06.2018 – Oberwinkler Direktsaatseminar

Am 05.06.2018 lädt der Verein Konservierende Bodenbearbeitung/Direktsaat in Sachsen e.V., der Landwirtschaftsbetrieb A.Müller in Waldenburg und die Gesellschaft für konservierende Bodenbearbeitung (GKB) e.V. zum 10. Oberwinkler Direktsaatseminar ein.

Thema des Direktsaatseminar

„Bodenpilze – Wichtiger Baustein im Direktsaatsystem“

Bodenpilze spielen beim Abbau organischer Substanz eine große Rolle. Einzelne Arten der Bodenpilze können den Kulturpflanzen sogar wichtige Unterstützung bei der Nährstoffversorgung bieten.

In einem ganzheitlichen System, wie der Direktsaat, ist es umso wichtiger, für ein Gleichgewicht im Boden zu sorgen, um Probleme für die Kulturpflanzen von vornherein zu reduzieren.

Termin und Ort

Dienstag, 05.06.2018 um 10.00 auf dem Landwirtschaftsbetrieb A. Müller, Am Park 5 in 08396 Waldenburg

Zum Programm

lädt am 05.09.2017 zum 8. Sächsischen Tag der konservierenden Bodenbearbeitung ein. Auf der Veranstaltung steht in diesem Jahr nicht die Bodenbearbeitungs- und Aussaattechnik, sondern die heutige Düngerstreuertechnik im praktischen Feldeinsatz im Vordergrund. lädt am 05.09.2017 zum 8. Sächsischen Tag der konservierenden Bodenbearbeitung ein. Auf der Veranstaltung steht in diesem Jahr nicht die Bodenbearbeitungs- und Aussaattechnik, sondern die heutige Düngerstreuertechnik im praktischen Feldeinsatz im Vordergrund. 

Wenn Sie diesen Beitrag teilen möchten

Vorheriger Beitrag
29.05.2018 – Fachtagung in Werl
Nächster Beitrag
07.06.2018 – Feldbegehung der Swiss No-Till

Ähnliche Beiträge

No results found

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Ich akzeptiere

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü