23.06.2017 – Bodenfruchtbarkeitssymposium und Triesdorfer Tag

Am 23.06.2017 fand an der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf das 5. Bodenfruchtbarkeitssymposium und der 14. Tag der konservierenden Bodenbearbeitung statt.

Die Veranstaltung beinhaltete ein umfangreiches und interessantes Vortragsprogramm. Ganz besonders freute uns, Frau Dr. Christine Jones, Australien, begrüßen zu dürfen. Sie referierte zum Thema „Die fünf Prinzipien der Bodengesundheit. N- und P-Recycling über Biodiversität“.

Die Bodenökologin Dr. Christine Jones hat im Bereich Boden-Biochemie

promoviert und sich international einen Namen als Referentin gemacht.
Frau Jones wird uns erklären, wie man mit den fünf Prinzipien der
Bodengesundheit die Photosynthesekraft maximiert und ein stabileres
Mikrobiom des Bodens schafft.

Seit einigen Jahrzehnten arbeitet sie gemeinsam
mit innovativen Landwirten und Viehzüchtern daran, regenerative Maßnahmen
in die Bodenbewirtschaftung zu integrieren, die die Biodiversität, den
Nährstoffkreislauf, die Kohlenstoffbindung, die Produktivität, die Wasserqualität
und die allgemeine Bodengesundheit erhöhen.

 

Ferner hielt Herr Alexander Klümper, Landwirt aus Bias/Sachsen-Anhalt, einen Vortrag zum Thema „Grundverständnis zur C-Dynamik im Boden aus der Sicht eines Praktikers mit Erfahrungen in Direktsaat, Zwischenfrüchten, CTF und precission farming“ und Prof. Bernhard Bauer und Jonas Groß von der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf berichteten über erste Erkenntnisse aus dem Projekt CATCHY.


Mehr zu Dr. Christine Jones sowie ein Artikel zum Thema in einer deutschen und einer englischen Fassung finden Sie nachfolgend. Die Artikel stehen nur den Mitgliedern der GKB e.V. im pfd-Format zur Verfügung.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.