17.10.2019 – Feldtag EIP Agri “Smarte Unkrautkontrolle”

Projektfeldtag auf dem Landwirtschaftsbetrieb Beese in 3854 Rotenkamp zum Thema

“Entwicklung innovativer Strategien zum Glyphosatverzicht im pfluglosen Ackerbau” in Rotenkam

Auf dem Feldtag in Rotenkamp wird das neue EIP Agri Projekt vorgestellt, dessen Ziel es ist, weitestgehend auf den Einsatz von Glyphosat im pluglosen Ackerbau zu verzichten.

Es wird im Rahmen des Förderprogramms Europäische Innovationspartnerschaft „Produktivität und Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft“ – (EIP Agri) unterstützt.

  • das Projekt befindet sich im 1. Versuchsjahr
  • Veranstalter sind die GKB e.V., der AK Niedersachsen Süd, die Projektkoordinatoren und Partner
Zum Programm

Projektfeldtag auf dem Landwirtschaftsbetrieb Fromme in 38154 zum Thema “Entwicklung innovativer Strategien zum Glyphosatverzicht im pfluglosen Ackerbau” in Auf dem Feldtag wird das neue EIP Agri Projekt vorgestellt, dessen Ziel es ist, weitestgehend auf den Einsatz von Glyphosat im pluglosen Ackerbau zu verzichten. Rahmen des Förderprogramms Europäische Innovationspartnerschaft „Produktivität und Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft“ – (EIP Agri) unterstützt. Projektfeldtag auf dem Landwirtschaftsbetrieb Fromme in 38154 zum Thema “Entwicklung innovativer Strategien zum Glyphosatverzicht im pfluglosen Ackerbau” in Auf dem Feldtag wird das neue EIP Agri Projekt vorgestellt, dessen Ziel es ist, weitestgehend auf den Einsatz von Glyphosat im pluglosen Ackerbau zu verzichten. Rahmen des Förderprogramms Europäische „Produktivität und Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft“ – (EIP Agri) unterstützt. Projektfeldtag auf dem Fromme in 38154 zum Thema “Entwicklung innovativer Strategien zum Glyphosatverzicht im pfluglosen Ackerbau” in Auf dem Feldtag wird das neue EIP Agri Projekt vorgestellt, dessen Ziel es ist, weitestgehend auf den Einsatz von Glyphosat im pluglosen Ackerbau zu verzichten. Rahmen des Förderprogramms Europäische

Wenn Sie diesen Beitrag teilen möchten

Vorheriger Beitrag
16. Triesdorfer Tag der Konservierenden Bodenbearbeitung
Nächster Beitrag
15.10.2019 – Feldtag in Edermünde-Besse

Ähnliche Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus

Ich akzeptiere

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Menü