round-up.......doch nicht das wahre?

goos
Beiträge: 388
Registriert: Montag 27. Oktober 2008, 21:15

Re: round-up.......doch nicht das wahre?

Beitrag von goos » Mittwoch 22. Juli 2009, 08:17

:mrgreen:
If you continually use glyphosate herbicides, chances are the weeds and their seeds will develop a tolerance or resistance to it over the years, according to a five-year study conducted by Purdue University associate weed science professor Bill Johnson.
http://growermagazine.com/Home/Industry ... cid=368156
Das Glyphosat tötet Fische, Frösche und Kröten, d.h. alle natürlichen Fressfeinde der Moskitos, von denen sie sich ernähren», schrieb Lapolla abschliessend in seinem Bericht. In den Flüssen und Seen rund um die Sojaplantagen sind die Amphibien so gut wie ausgerottet – die Dengue-Mücke kann sich dort ungestört vermehren.
http://www.20min.ch/news/wissen/story/D ... n-29342795
Der horizont der meisten menschen ist ein kreis mit dem radius 0.,
und das nennen sie ihren standpunkt.
dummheit ist vererbbar, da helfen keine pillen......

Michl
Beiträge: 39
Registriert: Mittwoch 19. November 2008, 16:01

Re: round-up.......doch nicht das wahre?

Beitrag von Michl » Montag 7. Dezember 2009, 04:48

Guten Tag,

Was ist bei der GKB-Tagung in Baden Württemberg am 25,11,2009 zum Thema Glyphosat heraus gekommen? ist es nun Schädlich oder nicht?
100% Mulchsaat, Horsch FX 3, Bayern Jura

goos
Beiträge: 388
Registriert: Montag 27. Oktober 2008, 21:15

Re: round-up.......doch nicht das wahre?

Beitrag von goos » Montag 7. Dezember 2009, 09:46

:mrgreen:
Michl hat geschrieben:Guten Tag,

Was ist bei der GKB-Tagung in Baden Württemberg am 25,11,2009 zum Thema Glyphosat heraus gekommen? ist es nun Schädlich oder nicht?
meist du, daß auf einer provinz-veranstaltung das rad neu erfunden wird ?
Der horizont der meisten menschen ist ein kreis mit dem radius 0.,
und das nennen sie ihren standpunkt.
dummheit ist vererbbar, da helfen keine pillen......

farmservice
Beiträge: 11
Registriert: Donnerstag 16. Oktober 2008, 17:40
Wohnort: Hessen, zonenrandgebiet West

Re: round-up.......doch nicht das wahre?

Beitrag von farmservice » Montag 7. Dezember 2009, 18:10

Hallo
wieso war das eine Provinzveranstaltung? Sowie ich gehört habe war es eine sehr gut besuchte Tagung mit interesanten Beiträgen.
Jörg

goos
Beiträge: 388
Registriert: Montag 27. Oktober 2008, 21:15

Re: round-up.......doch nicht das wahre?

Beitrag von goos » Montag 7. Dezember 2009, 18:24

:mrgreen:
farmservice hat geschrieben:Hallo
wieso war das eine Provinzveranstaltung? Sowie ich gehört habe war es eine sehr gut besuchte Tagung mit interesanten Beiträgen.
Jörg
um gottes willen, macht blos keine staatsaffäre daraus......
es ist nun mal so.....
wenn im tiefsten BW, irgendjemand aus sachsen einen vortrag über glyphosat hält....
deswegen wird diese chemiekalie auch nicht besser !
Der horizont der meisten menschen ist ein kreis mit dem radius 0.,
und das nennen sie ihren standpunkt.
dummheit ist vererbbar, da helfen keine pillen......

low-tiller
Beiträge: 164
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 05:39
Wohnort: niedersachsen südliche lüneburger heide

Re: round-up.......doch nicht das wahre?

Beitrag von low-tiller » Dienstag 8. Dezember 2009, 12:34

goos hat geschrieben::mrgreen:
farmservice hat geschrieben:Hallo
wieso war das eine Provinzveranstaltung? Sowie ich gehört habe war es eine sehr gut besuchte Tagung mit interesanten Beiträgen.
Jörg
um gottes willen, macht blos keine staatsaffäre daraus......


es ist nun mal so.....
wenn im tiefsten BW, irgendjemand aus sachsen einen vortrag über glyphosat hält....
deswegen wird diese chemiekalie auch nicht besser !
goos,
schlechter wird die chemiekalie aber auch nicht ............. :P
es sind doppelmoralisten wie du , die vergessen das sie selber diesen wirkstoff verwenden , den sie im nächsten moment verteufeln ......... :roll:
nein eine staataffäre will ich daraus auch nicht machen, aber von meiner seite nur so viel zu diesem thema :
" wer im glashaus sitzt , der sollte nicht mit steinen werfen "
nord-östliches niedersachsen , leichter heidesand grundwasserfern und flußmarsch grundwassernah , bis auf neu übernommene flächen 100 % notill , scheibendrille mit unterfußdüngung und 25cm reihenabstand , low-tech und low-input .

goos
Beiträge: 388
Registriert: Montag 27. Oktober 2008, 21:15

Re: round-up.......doch nicht das wahre?

Beitrag von goos » Dienstag 8. Dezember 2009, 13:13

:mrgreen:

jetzt hast mirs aber gegeben......Bild

ob diese chemiekalie besser oder schlechter wird ist gar nicht der punkt....
wenn jeder landwirt dieses glyphosat mit "verstand" einsetzen würde....was ich diese jahr bezweifle,
dann kommen vielleicht nicht die probleme wie sie mit atratzin, ipu, usw gekommen sind!

und ob ich ein doppelmoralist bin,
kommt immer darauf an wie kompetent derjenige ist, der es sagt !
Der horizont der meisten menschen ist ein kreis mit dem radius 0.,
und das nennen sie ihren standpunkt.
dummheit ist vererbbar, da helfen keine pillen......

York-Th. Bayer
Beiträge: 285
Registriert: Freitag 17. Oktober 2008, 22:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: round-up.......doch nicht das wahre?

Beitrag von York-Th. Bayer » Dienstag 8. Dezember 2009, 20:37

lesen sollte man können, und sei es nur das Programm.
- der Herr aus Sachsen hat gar nicht zu Glyphosat gesprochen
Vor allem sollte man nicht über Veranstaltungen sprechen bei denen man mit Abwesenheit geglänzt hat. Auch wenn ich nicht da war traue ich mir doch zu nicht von einer Provinzveranstaltung zu reden.

Von meiner Seite spreche ich jedenfalls dem "low-Tiller" eine größere praktische Kompetenz zu als es so mancher vermutet.

York-Th.
Landwirtschaft mit Passion

goos
Beiträge: 388
Registriert: Montag 27. Oktober 2008, 21:15

Re: round-up.......doch nicht das wahre?

Beitrag von goos » Dienstag 8. Dezember 2009, 21:40

:mrgreen:
York-Th. Bayer hat geschrieben:lesen sollte man können, und sei es nur das Programm.
- der Herr aus Sachsen hat gar nicht zu Glyphosat gesprochen
Vor allem sollte man nicht über Veranstaltungen sprechen bei denen man mit Abwesenheit geglänzt hat. Auch wenn ich nicht da war traue ich mir doch zu nicht von einer Provinzveranstaltung zu reden.

Von meiner Seite spreche ich jedenfalls dem "low-Tiller" eine größere praktische Kompetenz zu als es so mancher vermutet.

York-Th.
mein lieber herr bayer.......
mit dem richtig lesen solltest mal du selber bei dir anfangen....
und nicht anderen das rechtschreiben und lesen lernen wollen....
obwohl so manche selber auf dem niveau eines grundschülers sind...

daß der herr näser keinen verbalen unfug von sich gibt das weiß ich....
der auch im gegensatz zu vielen anderen seine backen nicht so stark aufbläst...
und auch nicht unbedingt ein fan von zuviel glyphosat-einsatz ist......warum wohl ?

aber auf dieser veranstaltung war eine frau dr. galina machulla.....aus leipzig,
und der vertrag war.....
"glyphosatverlagerung und- abbau in modellversuchen im sächsischen hügelland"

und für die hellseher,
wohin wird das glyphosat verlagert und abgebaut.....
Der horizont der meisten menschen ist ein kreis mit dem radius 0.,
und das nennen sie ihren standpunkt.
dummheit ist vererbbar, da helfen keine pillen......

Kai Epperlein
Administrator
Beiträge: 73
Registriert: Samstag 11. Oktober 2008, 14:30
Wohnort: Neuenhagen (Brandenburg)
Kontaktdaten:

Re: round-up.......doch nicht das wahre?

Beitrag von Kai Epperlein » Mittwoch 9. Dezember 2009, 11:00

Meine Herren,
kann in einer fachlichen Diskussion nicht der ständige Vorwurf rechtschreiblicher Schwächen unterbleiben. Diese bringen in uns in der Sache kein Stück weiter.

Mit freundlichen Grüßen
Kai Epperlein

Antworten