6. Triesdorfer Tag der Konservierenden Bodenbearbeitung

Antworten
Flöthe
Beiträge: 8
Registriert: Samstag 25. Oktober 2008, 17:46

6. Triesdorfer Tag der Konservierenden Bodenbearbeitung

Beitrag von Flöthe » Montag 3. August 2009, 21:37

Liebe Forumler,
leider konnte ich nicht an derVeranstaltung am 24.07.2009 teilnehmen.
Gibt es eine Möglichkeit die gehaltenen Referate nachzulesen ?
Außerdem interesiert mich Eure Meinung, ob es bei der praktischen Vorführung ein Firmenkonzept gab, das vom Arbeitsergebnis her überzeugen konnte.

York-Th. Bayer
Beiträge: 285
Registriert: Freitag 17. Oktober 2008, 22:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: 6. Triesdorfer Tag der Konservierenden Bodenbearbeitung

Beitrag von York-Th. Bayer » Dienstag 4. August 2009, 19:58

Flöthe hat geschrieben:Liebe Forumler,
leider konnte ich nicht an derVeranstaltung am 24.07.2009 teilnehmen.
Gibt es eine Möglichkeit die gehaltenen Referate nachzulesen ?
Außerdem interesiert mich Eure Meinung, ob es bei der praktischen Vorführung ein Firmenkonzept gab, das vom Arbeitsergebnis her überzeugen konnte.
Bezüglich der Referaten einfach die Referenten fragen.
Dr. Voßhenrich hat zu diesem Thema schon ein paar Mal gesprochen. Scheint sein Thema für dieses Jahr zu sein. Einfach mal unter Veranstaltungen nachsehen und dann gibt es sicherlich ein paar hier die ihn zu diesem thema schon gehört haben. hat er nicht zu einem vergleichbaren Thema auf den Rapool Tagungen gesprochen? Wenn ja dann fehlt sein Beitrag auf der Rapool Seite.

York-Th. Bayer
Landwirtschaft mit Passion

Kohl
Beiträge: 193
Registriert: Montag 13. Oktober 2008, 12:08

Re: 6. Triesdorfer Tag der Konservierenden Bodenbearbeitung

Beitrag von Kohl » Dienstag 4. August 2009, 20:20

Hallo,

was erwartest Du von Firmenkonzepten :?:

Geh einfach davon aus, dass alle Firmen unsere Bestes wollen..... :arrow: unser Geld :!:

....spätestens seit Horsch Kreiseleggen mit integriert dürfte das doch jedem klar sein...
100% Mulchsaat, konventinell, Scheibenschardrilltechnik
50% Wintergetreide, 50% Silomais,
100% Zwischenfrüchte nach Getreide

Antworten