Herbizide in Phacelia,Buchweizen oder in anderen ZWF!

Andreas Lemke
Beiträge: 102
Registriert: Mittwoch 15. Oktober 2008, 18:42

Re: Herbizide in Phacelia,Buchweizen oder in anderen ZWF!

Beitrag von Andreas Lemke » Donnerstag 15. April 2010, 20:43

das stimmt mein Opa hatte mir mal gesagt das er Buchweizenhonig hatte und der sehr bitter geschmeckt hat... dann dürfen die Bienen nur zum Phacelia fliegen :mrgreen: .... na mal schauen was der Imker sagt...

tomte
Beiträge: 192
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 11:58

Re: Herbizide in Phacelia,Buchweizen oder in anderen ZWF!

Beitrag von tomte » Donnerstag 15. April 2010, 20:44

York-Th. Bayer hat geschrieben: Buchweizen & Imker vertragen sich eher weniger. Die Buchweizen Zwischenfrucht mit den vielen Blüten ist zwar schön anzusehen aber laut einem Imker, der in der Nachbarschaft die Bienen hatte, hinterlässt der Buchweizen einen intensiven Geschmack im Honig und dieser ist wohl nicht der breiten Masse als Honig typisch geläufig. Folglich ist Honig der aus einer intensiven Buchweizentracht besteht nicht verkäuflich. So seine Aussage.
York-Th.
Phacelia ist auch nicht so beliebt (der wird einfach zu süß) aber ich kenne einige Imker die den Honig (pur, vermischt/gepanscht) wieder an die Bienen als Winterfutter geben (gesünder als das Zuckerzeug). Das lässt sich aber bestimmt mit dem örtlichen Imker besprechen...
56ha Wald, 140ha LN (27 Weide/Naturweide), 32 Milchkühe, 1900 Legehennen
lehmiger Sand - sandiger Lehm, 7°C, 450mm, Bio (Demeter)
Kleegras (2jährig), Dinkel, Kartoffel (9ha), Gemüse (9ha), Hafer/Gerste/Erbse/So-Weizen (+Untersaat)

Antworten