Zwischenfruchtmischung vor Mais

stephanblankemeyer
Beiträge: 104
Registriert: Montag 20. April 2009, 20:04
Wohnort: Ganderkesee

Re: Zwischenfruchtmischung vor Mais

Beitrag von stephanblankemeyer » Montag 12. Oktober 2009, 21:02

Also auf anraten habe ich die Zwischenfrucht so gedrillt wie besprochen und Später Gülle reingefahren!also ich bin begeistert! Die ZF bestände sehen gut aus!und ich werde einen Teil des Maises nächstes jahr mal direkt in die ZF schlitzen.!
Striptill, Mulchsaat, 50%Mais 25%Kartoffeln 12,5%Rüben 12,5%Triticale GPS,
750mm 20-35BP Sandmischkultur ,Biogas,Geflügelmast

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Blankemeyer

tomte
Beiträge: 192
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 11:58

Re: Zwischenfruchtmischung vor Mais

Beitrag von tomte » Montag 12. Oktober 2009, 21:49

Noch eine Idee für dich (muss ja nicht öko sein):
http://orgprints.org/1231/1/grass-2003- ... lomais.pdf

Zu dem System gibt es auch auf jeden Fall noch mehr Literatur...
56ha Wald, 140ha LN (27 Weide/Naturweide), 32 Milchkühe, 1900 Legehennen
lehmiger Sand - sandiger Lehm, 7°C, 450mm, Bio (Demeter)
Kleegras (2jährig), Dinkel, Kartoffel (9ha), Gemüse (9ha), Hafer/Gerste/Erbse/So-Weizen (+Untersaat)

stephanblankemeyer
Beiträge: 104
Registriert: Montag 20. April 2009, 20:04
Wohnort: Ganderkesee

Re: Zwischenfruchtmischung vor Mais

Beitrag von stephanblankemeyer » Dienstag 13. Oktober 2009, 10:06

ok! habe mir das so ähnlich gedacht! nur das ich halt nicht ernten Wollte! sondern das ganze Grün für die regenwürmer lassen wollte! habe winterwicken und Roggen angebaut und nur Roggen!und als vergleich dazu ein abfrierendes ZF gemenge! ind den Roggen sollte der Mais nach vorherigem Abspritzen so mit scheibenschar direktsaat vom LU reingelegt werden! ich denke das geht!und die Gülle kommt früh drauf habe Sperrfrist vorgelegt damit wir die Gülle mitte ende Januar ausbringen können!
Striptill, Mulchsaat, 50%Mais 25%Kartoffeln 12,5%Rüben 12,5%Triticale GPS,
750mm 20-35BP Sandmischkultur ,Biogas,Geflügelmast

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Blankemeyer

tomte
Beiträge: 192
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 11:58

Re: Zwischenfruchtmischung vor Mais

Beitrag von tomte » Dienstag 13. Oktober 2009, 11:19

Klar, die Regenwürmer freuen sich, solange du dann nicht zu viel Grünmasse hast die dich dann beim Säen stört geht das bestimmt. Viel Erfolg und ich freue mich über weitere Berichte davon ;)
56ha Wald, 140ha LN (27 Weide/Naturweide), 32 Milchkühe, 1900 Legehennen
lehmiger Sand - sandiger Lehm, 7°C, 450mm, Bio (Demeter)
Kleegras (2jährig), Dinkel, Kartoffel (9ha), Gemüse (9ha), Hafer/Gerste/Erbse/So-Weizen (+Untersaat)

stephanblankemeyer
Beiträge: 104
Registriert: Montag 20. April 2009, 20:04
Wohnort: Ganderkesee

Re: Zwischenfruchtmischung vor Mais

Beitrag von stephanblankemeyer » Dienstag 13. Oktober 2009, 12:48

Ich stell denn mal Fotos rein!
Striptill, Mulchsaat, 50%Mais 25%Kartoffeln 12,5%Rüben 12,5%Triticale GPS,
750mm 20-35BP Sandmischkultur ,Biogas,Geflügelmast

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Blankemeyer

Konrad Steinert
Beiträge: 507
Registriert: Freitag 17. Oktober 2008, 14:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Zwischenfruchtmischung vor Mais

Beitrag von Konrad Steinert » Dienstag 13. Oktober 2009, 20:50

Leider ist der Mais eine wärmeliebende Kultur, so dass Mulchsaat ohne Saatbettbereitung (Schlitzsaat) oftmals zu enttäuschenden Erträgen führt, speziell auf etwas kälteren und feuchteren Standorten. Wenn damit noch keine Erfahrungen vorliegen, dann zunächst erstmal nur auf einer Teilfläche testen, ansonsten flache Saatbettbereitung im Frühjahr durchführen. Optimal hinsichtlich des Bodenschutzes wäre spezielle Sätechnik z.B. mit Räumsternen, die den Boden nur in der Reihe bearbeiten.
Dr. Konrad Steinert
Redaktion
LOP LANDWIRTSCHAFT OHNE PFLUG
Das Fachmagazin für den
professionellen Pflanzenbau
http://www.pfluglos.de

stephanblankemeyer
Beiträge: 104
Registriert: Montag 20. April 2009, 20:04
Wohnort: Ganderkesee

Re: Zwischenfruchtmischung vor Mais

Beitrag von stephanblankemeyer » Dienstag 13. Oktober 2009, 23:27

das war auch mein plan! ich werd mal 10 % der Fläche probieren! dort ist der Boden immer unterwegs im Frühjahr!da wird jetzt geschlitzt bzw. einen teil nur mit einem Paragrubber lockern so das der Boden zwar warm wird aberder Bewuchs drauf bleibt!
;)
Striptill, Mulchsaat, 50%Mais 25%Kartoffeln 12,5%Rüben 12,5%Triticale GPS,
750mm 20-35BP Sandmischkultur ,Biogas,Geflügelmast

Mit freundlichen Grüßen

Stephan Blankemeyer

Günter Zang
Beiträge: 1
Registriert: Dienstag 14. Februar 2012, 13:00

Re: Zwischenfruchtmischung vor Mais

Beitrag von Günter Zang » Sonntag 6. Mai 2012, 14:00

Hallo
Ich bin seit einiger Zeit hier angemeldet aber bisher nicht aktiv gewesen. Hätte nun einiges zum Thema und wollte gerne ein paar Bilder einstellen.
Nun verkraftet die Seite nur 256 KB als anhang pro Datei,,,ufff das ist schitt,so werd ich es halt lassen.
schöne Grüße
Günter Zang

Antworten