ENTEC 26 zu Mais

Antworten
Höß
Beiträge: 9
Registriert: Montag 3. November 2008, 21:12

ENTEC 26 zu Mais

Beitrag von Höß » Montag 14. März 2011, 20:15

Hallo zusammen,

habe jetzt wieder einige berichte über Maisdüngung durchgelesen.
Mein plan für heuer war 30 m³ Gülle eingrubbern und den restlichen N mit Ammoniumsulfat unterfuß zu geben.

Die Händler in meiner nähe haben diesen aber heuer nicht, statt desen hat mir einer den ENTEC 26 angeboten,
hab jetzt ein wenig gegoogelt und bin leicht überfortert.

Was haltet ihr von diesem Dünger?
Vergleichbar mit Ammoniumsulfat?

Grüße Höß Michael

Konrad Steinert
Beiträge: 507
Registriert: Freitag 17. Oktober 2008, 14:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: ENTEC 26 zu Mais

Beitrag von Konrad Steinert » Dienstag 15. März 2011, 09:41

Hier gibt es weitere Informationen:
http://www.ks-nitrogen.com/dede/produkt ... ec-26.html

Es handelt sich dabei ebenfalls um einen Dünger mit Stickstoff und hohen Schwefelanteil, allerdings auch einen Nitratanteil von ca. 30 %; es enthält außerdem einen Nitrifikationshemmer. Für die CULTAN-Düngung ist das Produkt damit nur eingeschränkt zu empfehlen; der Nitrifikationshemmer macht bei Ablage in konzentrierten Depots ohnehin kaum Sinn, da Ammonium in hoher Konzentration sowieso bakterizid wirkt. Bei breitflächiger Ausbringung kommen dagegen die Vorteile zum Tragen. Inwiefern sich die Art der Düngerverteilung letztlich auf den Ertrag auswirkt, hängt jedoch von vielen Faktoren ab.
Dr. Konrad Steinert
Redaktion
LOP LANDWIRTSCHAFT OHNE PFLUG
Das Fachmagazin für den
professionellen Pflanzenbau
http://www.pfluglos.de

Reto70
Beiträge: 34
Registriert: Montag 13. April 2009, 08:25
Wohnort: Hünenberg Schweiz

Re: ENTEC 26 zu Mais

Beitrag von Reto70 » Donnerstag 21. April 2011, 09:46

Hallo Michael,

heute mache ich gerade einen kleinen Versuch mit Dünger zur Saat mit 4kg Ammonsulfat teilflächig und das Gleiche mit Entec 26. Sämaschine mit Düngerschar ca 5 cm neben der Reihe.
Dazu Gülle vor der Saat, wird dabei mit der Kreiselegge eingearbeitet.

Vor zwei Jahre habe ich zur Streifenfrässaat Entec 26 teilflächig gegeben. Mit dem Berater zusammen, haben wir die Wurzellängen verglichen zur konventionellen Düngung> massiv längere Wurzeln bei der Entec- Variante.

Gruss aus der Zentralschweiz

Reto 70

Antworten