Bestandesführung mit Cu-Mn Mischung

Antworten
Henning NS
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 25. Oktober 2009, 08:59

Bestandesführung mit Cu-Mn Mischung

Beitrag von Henning NS » Samstag 21. November 2009, 17:30

Habe die Empfehlung bekommen meine Bestände ausschließlich mit mehreren Cu-Mn Spritzungen zu führen.
Bei optimaler Bestandesdichte kann man die Wachstumsregler sowie die Fungizide ersetzten.

Habe jetzt schon ein Jahr hinter mir, damit. War ein sehr nervöses Jahr, sich von alten Gewohnheiten ( wie man es gelernt hat) zu befreien.
Man konnte nicht überall auf die Fungizide verzichten.
Es ist ein sehr interessantes System, man muss aber noch mehr seine Bestände kontrollieren und es kommt zu mindestens 3 mehr Überfahrten.

Hat jemand von euch damit schon Erfahrung gesammelt.? Ich meine damit aber keine einfache Mn-Spritzung bei W-Gerste:

MFG Henning

Henning NS
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 25. Oktober 2009, 08:59

Re: Bestandesführung mit Cu-Mn Mischung

Beitrag von Henning NS » Freitag 27. November 2009, 09:16

Gibt es den hier nimanden der mir dazu was erzählen kann.Man findet auch nirgends Lektüre daz.

York-Th. Bayer
Beiträge: 285
Registriert: Freitag 17. Oktober 2008, 22:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bestandesführung mit Cu-Mn Mischung

Beitrag von York-Th. Bayer » Freitag 27. November 2009, 09:43

Henning Timmermann hat geschrieben:Gibt es den hier nimanden der mir dazu was erzählen kann.Man findet auch nirgends Lektüre daz.
Guten Tag Herr Timmermann,

Sie sprechen etwas sehr spezielles an. Im Grunde erwarten Sie jetzt das einer aus dem "nähkästchen" plaudert oder zumindest kostenlose Beratung gibt und dazu noch die gängige Haftungspraxis für Beratung, da überlegt es sich jeder was er schreibt oder wohl eher auch nicht schreibt. so das hilft Ihnen jetzt auch nciht weiter, es ist ein kleiner Erklärungsversuch von mir, mehr nicht.
Ob der Ansatz funktioniert will & kann ich nicht beurteilen. Machen Sie doch einfach den Strich unter den einzelnen Varianten, inkl. Aufwand für die zusätzlichen Überfahrten und wenn es Mehrgewinn brachte dann machen Sie halt weiter.
Um Info über die Wirkung von Mn & Cu auf die Pflanzen und das Wuchs verhalten zu erkennen setzten Sie sich einfach mal in eine gute Uni Bibliothek und gehen div. Fachbücher durch. Ein guter Anfang ist das Grundlagenbuch über Pflanzenernährung von Prof. Marschner von der Uni Hohenheim. So mache nicht nur ich es wenn mich ein Thema tiefer interessiert. Haben Sie keine Angst vor den vielen Fachwörtern, die muß man nur einmal verstehen dann geht der Rest einfacher.
Viel Erfolg
York-Th.
Landwirtschaft mit Passion

Konrad Steinert
Beiträge: 507
Registriert: Freitag 17. Oktober 2008, 14:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Bestandesführung mit Cu-Mn Mischung

Beitrag von Konrad Steinert » Freitag 27. November 2009, 10:06

Ich wäre auch sehr vorsichtig mit dieser Art von Empfehlungen. Pflanzenschutzentscheidungen müssen schlagspezifisch am Feldrand getroffen werden. Sie können es ja mal an einem Spritzfenster oder auf einem Teilschlag ausprobieren. Möglicherweise können Sie auch mit dieser Düngung auch die Fungiziddosis deutlich reduzieren, bei gleichbleibender Wirkung. Aber da sollten Sie sich schrittweise herantasten und auch andere Faktoren wie resistente Sorten berücksichtigen.
Dr. Konrad Steinert
Redaktion
LOP LANDWIRTSCHAFT OHNE PFLUG
Das Fachmagazin für den
professionellen Pflanzenbau
http://www.pfluglos.de

Henning NS
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 25. Oktober 2009, 08:59

Re: Bestandesführung mit Cu-Mn Mischung

Beitrag von Henning NS » Sonntag 29. November 2009, 10:09

Dass ist sicherlich war. Das ganze fängt schon bei der Sortenwahl und der richtigen Aussatstärke an .

Klappt nicht mit Bestände,welche über 700 Ähren tragende Halme sind. Also die bestände müssen schon im Optimum liegen.
Heilend wirken die Cu-Mn Spritzungen nicht, oder nur in geringen Maße, aber sie schützen die Pflanzen und fördern die Bestandesentwicklung.

Hatte auch Schläge dabei wo ich mit einem Fungizid arbeiten musste, aber wie gesagt in geringeren.

Werde euch im Frühjahr auf dem laufend halten.

MFG henning

Henning NS
Beiträge: 12
Registriert: Sonntag 25. Oktober 2009, 08:59

Re: Bestandesführung mit Cu-Mn Mischung

Beitrag von Henning NS » Sonntag 29. November 2009, 10:13

zu der Kostenlosen Beratung nochmal gesagt.

Die habe ich mir schon teuer eingekauft.

Gig mir eher darum ob ihr jemand dabei ist der mit dem ganzen thema schon erfahrung gesammelt hat.

Antworten