Benutzername - Änderung der Forumsregeln

Herbert Pickel
Beiträge: 84
Registriert: Dienstag 14. Oktober 2008, 19:05
Wohnort: Lkr. ERH

Re: Benutzername - Änderung der Forumsregeln

Beitrag von Herbert Pickel » Dienstag 16. März 2010, 10:47

Hallo Mitnaner.

Ich bitte doch höflichst, jetzt diese Art von Forum nicht zu verändern. Auch wenn dem Einen oder Anderen mal was rausflutscht. Es ist doch insgesamt angenehm hier zu diskutieren.
Was Sevib angesprochen hat, gebe ich Ihn recht. Internet kann nunmal sehr böse sein. Drum lassen wir es wie es ist.

Oder lassen Sie abstimmen Herr Epperlein. Was ich aber nicht für gut halte.

Mit freundlichen Grüßen
Nopflug (heist halt nicht pflügen in Kurzform)
Biolandwirt, Ackerbau, pfluglos, 270 m über NN, 550 mm Niederschlag/Jahr,
bis 40 Bodenpunkte, Frühjahrstrockengebiet, Großraum Erlangen

tomte
Beiträge: 192
Registriert: Montag 15. Juni 2009, 11:58

Re: Benutzername - Änderung der Forumsregeln

Beitrag von tomte » Dienstag 16. März 2010, 12:19

Kai Epperlein hat geschrieben: Die Felder Tätigkeit und Interessen können nach meiner Erkenntnis nur von registrierten Nutzern eingesehen werden, so dass diese jeder nach seiner Vorstellung mit Daten zu seinem Betrieb bzw. zu seiner Bodenbearbeitung ausfüllen könnte. Diese Angaben wären dann nur unseren registrierten Nutzern zugänglich.
Problem ist wohl nur, dass jeder sich anmelden kann und sich dann die Daten anschauen kann. Ein wirkicher Schutz ist die Hürde "Registrierung" nicht.
56ha Wald, 140ha LN (27 Weide/Naturweide), 32 Milchkühe, 1900 Legehennen
lehmiger Sand - sandiger Lehm, 7°C, 450mm, Bio (Demeter)
Kleegras (2jährig), Dinkel, Kartoffel (9ha), Gemüse (9ha), Hafer/Gerste/Erbse/So-Weizen (+Untersaat)

ulikum
Beiträge: 393
Registriert: Montag 1. Februar 2010, 14:48

Re: Benutzername - Änderung der Forumsregeln

Beitrag von ulikum » Dienstag 16. März 2010, 12:30

Ich hätte nie gedacht das es im 21 Jahrhundert immer noch Landwirte gibt die nicht bereit sind für Ihre Meinung und Ihr Handeln einzustehen.


Das Bild was sich hier abzeichnet möchte ich als erschreckend bezeichnen.

Wir befinden uns in einem Forum der GKB e.V. unser Anliegen konservierende Bodenbearbeitung und Direktsaat.
Wir fahren zu Vorträgen und auf Seminare, lernen auf Betrieben von Thomas Sander, Burghard Fromme,
hören Vorträge von Dietmar Näser, sie alle lassen uns an Ihrem Wissen teil haben. (werden öffentlich und angreifbar)

Und Wir ?


-->Wir wollen mitreden, aber bitte nicht überprüfbar

-->Wir wollen Kritik üben aber nicht angreifbar

-->Wir wollen anonym und unerkannt bleiben.

Ist das das Forum das ihr wollt ?

Wenn ja dann lasst euch weiterhin von einigen wenigen zum Narren halten Bild

und ........
versteckt euch !!!
Zuletzt geändert von ulikum am Dienstag 16. März 2010, 13:39, insgesamt 2-mal geändert.
Wenn zwei Menschen jeder einen Apfel haben
und sie diese Äpfel tauschen, hat am Ende auch nur jeder einen.
Wenn aber zwei Menschen je einen Gedanken haben
und diese tauschen, hat am Ende jeder zwei neue Gedanken
"Platon"

Kai Epperlein
Administrator
Beiträge: 73
Registriert: Samstag 11. Oktober 2008, 14:30
Wohnort: Neuenhagen (Brandenburg)
Kontaktdaten:

Re: Benutzername - Änderung der Forumsregeln

Beitrag von Kai Epperlein » Dienstag 16. März 2010, 13:00

Zum Beitrag tomte
tomte hat geschrieben:Problem ist wohl nur, dass jeder sich anmelden kann und sich dann die Daten anschauen kann. Ein wirkicher Schutz ist die Hürde "Registrierung" nicht.
möchte ich nur kurz erwähnen, dass die Registrierung schon eine erhebliche Hürde geworden ist.
Zwischenzeitlich warten 4 inaktive Benutzer auf ihre Freischaltung, da sie nicht bereit sind, unsere Regeln anzuerkennen. Nicht dass ich mir hiermit aber erneut den Vorwurf des Machtmißbrauchs einhandle.

Kai Epperlein.

Sevib
Beiträge: 100
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2008, 11:19
Wohnort: Dreiländerecke Oberschwaben/Bodensee/Allgäu

Re: Benutzername - Änderung der Forumsregeln

Beitrag von Sevib » Dienstag 16. März 2010, 13:58

tomte hat geschrieben:
Kai Epperlein hat geschrieben: Die Felder Tätigkeit und Interessen können nach meiner Erkenntnis nur von registrierten Nutzern eingesehen werden, so dass diese jeder nach seiner Vorstellung mit Daten zu seinem Betrieb bzw. zu seiner Bodenbearbeitung ausfüllen könnte. Diese Angaben wären dann nur unseren registrierten Nutzern zugänglich.
Problem ist wohl nur, dass jeder sich anmelden kann und sich dann die Daten anschauen kann. Ein wirkicher Schutz ist die Hürde "Registrierung" nicht.
Kaum einer meldet sich bei einem Forum an, nur weil er vermutet evtl. die persönlichen Daten eines Beitragsschreibers im Profil ausspähen zu können. Ausserdem kommt er nur an die Daten, wenn er ebenfalls "die Hose runter lässt" und für alle Forumsteilnehmer seinen Realnamen preisgibt. Alleine dies alles zu kontrollieren und zu verwalten ist für Kai schon mit viel Arbeit verbunden. Von mir ein herzliches Dankeschön an Kai für seine Bemühungen.
Mir ist halt wichtig, dass nicht jeder der in Google und co. meinen Namen eingibt, sofort meine Forumsbeiträge vor mir hat. Ich denke das ist verständlich. Aber im "geschlossenen Kreis" der registrierten Forumteilnehmer stimme ich dem letzten Beitrag von U.Schleiter voll zu.

goos
Beiträge: 388
Registriert: Montag 27. Oktober 2008, 21:15

Re: Benutzername - Änderung der Forumsregeln

Beitrag von goos » Dienstag 16. März 2010, 14:04

:mrgreen:
ulikum hat geschrieben:Ich hätte nie gedacht das es im 21 Jahrhundert immer noch Landwirte gibt die nicht bereit sind für Ihre Meinung und Ihr Handeln einzustehen.
Das Bild was sich hier abzeichnet möchte ich als erschreckend bezeichnen.
Wir befinden uns in einem Forum der GKB e.V. unser Anliegen konservierende Bodenbearbeitung und Direktsaat.
Wir fahren zu Vorträgen und auf Seminare, lernen auf Betrieben von Thomas Sander, Burghard Fromme,
hören Vorträge von Dietmar Näser, sie alle lassen uns an Ihrem Wissen teil haben. (werden öffentlich und angreifbar)

Und Wir ?


-->Wir wollen mitreden, aber bitte nicht überprüfbar
-->Wir wollen Kritik üben aber nicht angreifbar
-->Wir wollen anonym und unerkannt bleiben.
Ist das das Forum das ihr wollt ?
Wenn ja dann lasst euch weiterhin von einigen wenigen zum Narren halten Bild

und ........
versteckt euch !!!
du kannst doch nicht verlangen,
daß alle der gleichen meinung sind!
warum bezeichnest du andere,
die nicht mit dir konform sind als "armselig"......

beruhige dich wieder, dir tut doch keiner was ! Bild

was ja bei dieser leidigen "klarnamen"-diskussion auffällt....
der "brandstifter" auf den das zurückzuführen ist,
verhält sich absolut still, von dem hörst nix !!!!!
typisch ..., "feuer legen und ausreißen"...
da nutzt auch der klarnamen nichts.
Der horizont der meisten menschen ist ein kreis mit dem radius 0.,
und das nennen sie ihren standpunkt.
dummheit ist vererbbar, da helfen keine pillen......

Sevib
Beiträge: 100
Registriert: Donnerstag 23. Oktober 2008, 11:19
Wohnort: Dreiländerecke Oberschwaben/Bodensee/Allgäu

Re: Benutzername - Änderung der Forumsregeln

Beitrag von Sevib » Dienstag 16. März 2010, 21:35

goos hat geschrieben: was ja bei dieser leidigen "klarnamen"-diskussion auffällt....
der "brandstifter" auf den das zurückzuführen ist,
verhält sich absolut still, von dem hörst nix !!!!!
typisch ..., "feuer legen und ausreißen"...
da nutzt auch der klarnamen nichts.
Komisch, ich hatte gerade eben den Eindruck, dass der Auslöser der Klarnamen-diskussion gerade mal wieder seinen nicht weiterführenden "Senf" zur Diskussion hinzugegeben hat. ;)
...Soll jeder interpretieren wie er will...oder einfach ignorieren...

goos
Beiträge: 388
Registriert: Montag 27. Oktober 2008, 21:15

Re: Benutzername - Änderung der Forumsregeln

Beitrag von goos » Dienstag 16. März 2010, 22:18

:mrgreen:

also.....
wo du recht hast, hast du recht....
manche haben wirklich probleme mit der interpretation....
jeder biegt sichs hin, wie es ihm passt !
Der horizont der meisten menschen ist ein kreis mit dem radius 0.,
und das nennen sie ihren standpunkt.
dummheit ist vererbbar, da helfen keine pillen......

York-Th. Bayer
Beiträge: 285
Registriert: Freitag 17. Oktober 2008, 22:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Benutzername - Änderung der Forumsregeln

Beitrag von York-Th. Bayer » Donnerstag 18. März 2010, 16:45

goos hat geschrieben::mrgreen:
ulikum hat geschrieben:Ich hätte nie gedacht das es im 21 Jahrhundert immer noch Landwirte gibt die nicht bereit sind für Ihre Meinung und Ihr Handeln einzustehen.
Das Bild was sich hier abzeichnet möchte ich als erschreckend bezeichnen.
Wir befinden uns in einem Forum der GKB e.V. unser Anliegen konservierende Bodenbearbeitung und Direktsaat.
Wir fahren zu Vorträgen und auf Seminare, lernen auf Betrieben von Thomas Sander, Burghard Fromme,
hören Vorträge von Dietmar Näser, sie alle lassen uns an Ihrem Wissen teil haben. (werden öffentlich und angreifbar)
Und Wir ?
-->Wir wollen mitreden, aber bitte nicht überprüfbar
-->Wir wollen Kritik üben aber nicht angreifbar
-->Wir wollen anonym und unerkannt bleiben.
Ist das das Forum das ihr wollt ?
Wenn ja dann lasst euch weiterhin von einigen wenigen zum Narren halten

Bild
besser auf den Punkt bringen kann man es nicht, jedenfalls nicht ich.
und ........
versteckt euch !!!
du kannst doch nicht verlangen,
daß alle der gleichen meinung sind!
warum bezeichnest du andere,
die nicht mit dir konform sind als "armselig"......

beruhige dich wieder, dir tut doch keiner was ! Bild

was ja bei dieser leidigen "klarnamen"-diskussion auffällt....
der "brandstifter" auf den das zurückzuführen ist,
verhält sich absolut still, von dem hörst nix !!!!!
typisch ..., "feuer legen und ausreißen"...
da nutzt auch der klarnamen nichts.
ob ich mich angesprochen fühlen soll? eher wohl nicht denn dieses Thema ist von anderen auch besprochen worden, bis in den Vorstand der GKB. Der Anstoß ist schon sehr sehr alt, nur durch unseren "Mr. Green" wurde es immer schön warm gehalten. Also Mr. Green ziehen Sie sich mal schön selber an die eigene Nase.
============
goos hat geschrieben::mrgreen:
also.....
wo du recht hast, hast du recht....
manche haben wirklich probleme mit der interpretation....
jeder biegt sichs hin, wie es ihm passt !
Na ja "Mr. Green", da spart man sich jeden Kommentar oder auch nur das darauf eingehen. Der Genießer schweigt und schaut zu, und in dieser Position sehe ich mich viel Lieber. Das Leben ist zu kurz für ....
Landwirtschaft mit Passion

goos
Beiträge: 388
Registriert: Montag 27. Oktober 2008, 21:15

Re: Benutzername - Änderung der Forumsregeln

Beitrag von goos » Donnerstag 18. März 2010, 18:27


@ mr. thyork bayer
endlich hab ich begriffen warum du mich immer als "Mr. Green" :mrgreen: ansprichst.....
ich weiß gar nicht warum du so geladen bist ?......
bleib mal locker, mach dich elastisch....
Bild
und bitte schreibe (gestalte) deine beiträge etwas übersichtlicher, das ist ja ein richtiges "durcheinander"......
du vertreibst ja sonst die ganzen koryphäen die da kommen sollen....
Der horizont der meisten menschen ist ein kreis mit dem radius 0.,
und das nennen sie ihren standpunkt.
dummheit ist vererbbar, da helfen keine pillen......

Antworten