Kauf einer Säkombination

Antworten
Wolfgang Wagner
Beiträge: 7
Registriert: Sonntag 10. März 2013, 10:24

Kauf einer Säkombination

Beitrag von Wolfgang Wagner » Mittwoch 25. Juni 2014, 18:37

Hallo hätte eine Frage ich denke nach über den Kauf einer Säkombination hat irgend jemand Erfahrung mit dem System Carrier Drill von der Firma Väderstad
Gruß Wolfgang Wagner

Konrad Steinert
Beiträge: 507
Registriert: Freitag 17. Oktober 2008, 14:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Kauf einer Säkombination

Beitrag von Konrad Steinert » Mittwoch 25. Juni 2014, 18:53

Bislang scheint es in Deutschland nur wenige Anwender dieser Technik zu geben, obwohl derartiges schon seit längerem am Markt ist - u.a. auch von Agrisem (Disc-O-Mulch). Offensichtlich legt man viel Wert auf eine präzise Saatguteinbettung und bevorzugt Säkombinationen mit gesonderter Saatgutablage. Für viele Zwecke z. B. für die Zwischenfruchtbestellung tut es auch ein Saatgutverteiler auf dem Bodenbearbeitungsgerät. Besonders bei höherem Strohbesatz können auch einfache Znkenscharsysteme eine Alternative sein wie der Jockey von Köckerling, den Kronos von Sulky oder Kverneland Accord TS EVO.

Hier ein Link von einem Test aus Osnabrück 2006, in dem das Verfahren Carrier Drill positiv bewertet wird:
https://my.hs-osnabrueck.de/al/fileadmi ... aeTech.pdf
Dr. Konrad Steinert
Redaktion
LOP LANDWIRTSCHAFT OHNE PFLUG
Das Fachmagazin für den
professionellen Pflanzenbau
http://www.pfluglos.de

Antworten