Neuheiten ?

Antworten
ulikum
Beiträge: 393
Registriert: Montag 1. Februar 2010, 14:48

Neuheiten ?

Beitrag von ulikum » Samstag 19. Februar 2011, 20:31

Mal etwas interessantes von Güttler

http://www.patent-de.com/20100729/DE102009006120A1.html

vielleicht irgendwann mal eine Alternative ?

mit Zeichnungen
https://data.epo.org/publication-server ... patch=.pdf
Wenn zwei Menschen jeder einen Apfel haben
und sie diese Äpfel tauschen, hat am Ende auch nur jeder einen.
Wenn aber zwei Menschen je einen Gedanken haben
und diese tauschen, hat am Ende jeder zwei neue Gedanken
"Platon"

Kohl
Beiträge: 193
Registriert: Montag 13. Oktober 2008, 12:08

Re: Neuheiten ?

Beitrag von Kohl » Sonntag 20. Februar 2011, 20:50

Das Teil wird wohl seinen Platz finden, im Landtechnikmuseum bei den Geräten die nie gekauft wurden :shock:

Dort steht unter anderem eine selbstfahrende Großpackenpresse von Deutz, eine selbstfahrende Kreiselegge :!: von Lemken und wohl hundert andere Teile......

Ist schon interessant, was im Laufe eines Berufslebens als absolute Inovation auf den Markt kommt und schon flopt, bevor die Prospekte trocken sind.
100% Mulchsaat, konventinell, Scheibenschardrilltechnik
50% Wintergetreide, 50% Silomais,
100% Zwischenfrüchte nach Getreide

York-Th. Bayer
Beiträge: 285
Registriert: Freitag 17. Oktober 2008, 22:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neuheiten ?

Beitrag von York-Th. Bayer » Sonntag 20. Februar 2011, 21:43

Ab ca. Seite 14 im 2ten Link findet man etliche Zeichnungen. Den Text davor muss man sich nicht antun.

York-Th. Bayer
Landwirtschaft mit Passion

Konrad Steinert
Beiträge: 507
Registriert: Freitag 17. Oktober 2008, 14:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neuheiten ?

Beitrag von Konrad Steinert » Montag 21. Februar 2011, 13:34

Ich hatte dazu mit Herrn Güttler sen. bereits einige Telefonate dazu - das Patent der Direktsaatmaschine scheint ihm sehr am Herzen zu liegen. Das Gerät soll dabei vor allem auch preiswerter sein als Vergleichbares, außerdem soll man vorhandene Maschinen damit nachrüsten können wie es z.B. mit dem "Säenden Nachläufer" von HEKO möglich ist. Nun kommt es darauf an, dass die Maschine tatsächlich auch gebaut wird und der Praxis zur Verfügung steht. Hoffen wir, dass wir bald weiteres davon sehen, vielleicht auf dem Güttler-Stand zur Agritechnica?
Dr. Konrad Steinert
Redaktion
LOP LANDWIRTSCHAFT OHNE PFLUG
Das Fachmagazin für den
professionellen Pflanzenbau
http://www.pfluglos.de

Kohl
Beiträge: 193
Registriert: Montag 13. Oktober 2008, 12:08

Re: Neuheiten ?

Beitrag von Kohl » Montag 21. Februar 2011, 13:52

Die Konzeption an sich ist doch schon ein Wiederspruch an sich :!: Weshalb soll eine Direktsaatausrüstung mit anderen Geräten kombinierbar sein? Wie soll die aufwändige Scheibenkonstruktion stabil und günstiger sein als andere?
100% Mulchsaat, konventinell, Scheibenschardrilltechnik
50% Wintergetreide, 50% Silomais,
100% Zwischenfrüchte nach Getreide

Konrad Steinert
Beiträge: 507
Registriert: Freitag 17. Oktober 2008, 14:00
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Neuheiten ?

Beitrag von Konrad Steinert » Montag 21. Februar 2011, 16:07

Man kann wohl über derartige Maschinen erst dann urteilen, wenn sie tatsächlich gebaut worden sind und ihre Bewährungsprobe auf dem Acker bestanden haben. Ich habe da auch Zweifel, ob man das Gerät an diverse Sämaschinen anpassen kann, weil doch der Schardruck, der Platzbedarf und die Zugkraft bei Direktsaat erheblich höher sind und dies alles von einem Maschinenrahmen getragen werden muss, der dafür nicht immer ausgelegt ist. Etwas ähnliches als "Räumscheibenprinzip" bietet die Firma Becker übrigens schon seit sicherlich 15 Jahren im Bereich der Zuckerrübensaat an - warum soll das bei Getreide nicht funktionieren? Grenzen z.B. bei Langstroh, bei extrem festen, harten Böden oder Nässe wird schließlich jedes Scharsystem haben.
Dr. Konrad Steinert
Redaktion
LOP LANDWIRTSCHAFT OHNE PFLUG
Das Fachmagazin für den
professionellen Pflanzenbau
http://www.pfluglos.de

Antworten