Roggensorten/Aehrenknicken

Antworten
Hofer Urs
Beiträge: 51
Registriert: Dienstag 4. November 2008, 20:30
Wohnort: Südfrankreich, Nîmes

Roggensorten/Aehrenknicken

Beitrag von Hofer Urs » Freitag 17. Juli 2009, 19:01

Hallo,
Bei uns im Languedoc Roussillon ist die Getreideernte seit zwei Wochen abgeschlossen mit katastrophalen Erträgen bei allen Getreidearten. Bei Gerste und Durumweizen ists nicht ganz klar warum, geregnet hats genug. Bei Roggen und weniger auch bei Triticale hats extrem viele Aehren abgeknickt (haben bis 80 Aehren am Boden gezählt). Kurz vor der Teigreife des Roggens hats ohne Unterbruch gewindet (Mistral 100 km/h, 7 Tage lang). Die Sorte war Matador. Kennt man bei Euch dieses Problem auch und gäbe es ev. Sorten, die wiederstandfähiger wären? Bei uns hat man bis jetzt das Aehrenknicken nur bei Gerste gekannt.
mfg.
Acker-und Weinbau

Antworten